Empath & Narzisst – 4 Beispielbereiche für energetische Anziehung | Energieausrichtung

Empath & Narzisst

Empath & Narzisst – 4 Beispielbereiche für energetische Anziehung | Energieausrichtung

An im Beitrag erwähnten und verlinkten Büchern verdiene ich als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen.

Übersicht

Energetische Anziehung | Empath & Narzisst

Über die Beziehung zwischen empathisch (oder co-narzisstischen) und narzisstisch geprägten Menschen habe ich bereits viele Artikel verfasst. Im Artikel über die empathisch-narzisstische Beziehungsdynamik kannst Du mehr über die Details erfahren. Auch die Artikelserie, welche die energetische Anziehung zwischen “Empath” & Narzisst (Kollusion, Jürg Willi) greifbar macht, kann sehr aufschlussreich sein.

Dieser Beitrag möchte ein Bewusstsein für die energetische Ausrichtung der Gedanken, Gefühlen & Handlungen in einer toxischen Beziehung für die Beteiligten sichtbar werden lassen. Hierbei handelt es sich nur um Beispiele – das Spektrum der energetischen Ergänzung (und damit Anziehung) geht noch viel weiter! Die energetische Ausrichtung bedingt u.a. die energetische Anziehung zwischen Menschen, die man als “empathisch” & jenen, die man als “narzisstisch” bezeichnen könnte.
Der mittlerweile inflationären Verwendung der Begriffe “Empath” & “Narzisst” habe ich einen eigenen Beitrag gewidmet. Analog verwende ich für den Begriff “Empath” auch Co-Narzissmus. In diesem Zusammenhang lohnt sich auch der Beitrag Trauma und Co-Narzissmus. Leider sind Begriffe manchmal notwendig, aber in vielen Fällen nicht hilfreich.

Mein Ansatz war und ist seit jeher auf den Zugewinn an Bewusstsein, Erkenntnis & Selbstbestimmung Betroffener adressiert. Das bedeutet: Den Fokus weg vom Gegenüber hin zu sich selbst zu lenken. Das eigene, innere Universum kennenzulernen.
Was Dein Gegenüber tut, welches Verhalten an den Tag gelegt wird, spielt nur insofern eine Rolle, als dass Du daran erkennen kannst, wie Du in Beziehung trittst. Ein Punkt, auf den ich weiter unten erneut eingehen werde – er bedingt die energetische Anziehung bei empathisch-narzisstischer Konstellation mit!

Du wirst beim Lesen vielleicht ein Gefühl dafür bekommen, dass die Unterschiede in der energetischen Ausrichtung zwischen Empath & Narzisst sich in so vielen Bereichen komplementär ergänzt. Wo der Empath innen ist, weilt der Narzisst mit seiner Energie zumeist außen – und umgekehrt.

Vielleicht bekommst Du beim Lesen ein Gefühl dafür, wie sich auch Deine Richtung der Energien beim Umgang mit verschiedenen Situationen & Bereichen verändert. Vielleicht findest Du Beispiele aus Deinem eigenen Leben. Genau darum geht es: Dass Du Dir über bestimmte Automatismen bewusst wirst, derer Du Dir bis jetzt nicht bewusst warst. Darum, dass Du Deine Energieausrichtung in den Bereich der bewussten Entscheidung zurück holst.

Empath & Narzisst | Fürsorge

Empathische Menschen richten ihre Gedanken im Bereich der Fürsorge primär nach außen. Ihre Gedanken drehen sich nicht selten um die Frage, wie es Anderen geht, was diese tun, ob sie wohlauf sind usw. In einem weiteren Artikel habe ich dies als “Fremdfeldern” bezeichnet. Denn – das Feld, in das sie sich hineinfühlen, liegt häufig außerhalb des eigenen. Zu Lasten einer Ausgewogenheit, sich selbst ebenfalls zu berücksichtigen. 
Ist das immer so? Nein!
Auch bei einem empathisch geprägten Menschen kann das Pendel umschlagen. Nämlich dann, wenn die anhaltende Außenfokussierung zu viel Schaden, d.h. Leid produziert hat. 

Bei narzisstischer Prägung sind Gedanken der Fürsorge primär nach innen gerichtet, d.h. egozentrisch orientiert. Das bedeutet nicht zwangsweise, dass gesunde Selbstfürsorge wirklich umgesetzt wird. Vielmehr münden Gedanken der Fürsorge für das eigene Ich in den Anspruch, die Welt & andere Menschen müssten sich immer um das eigene Wohl drehen. Zu Lasten einer Ausgewogenheit, andere ebenfalls zu berücksichtigen.
Ist das immer so? Nein!
In der Lovebombing-Phase kann ein intensives Kümmern seitens des narzisstisch geprägten Parts stattfinden. Hier sind Gedanken, Gefühle und Verhalten am Wohl des Anderen orientiert. Dies kann als “Werbungsphase” verstanden werden. Sobald das Gegenüber sich “sicher” & vertraut anfühlt, wechselt die Ausrichtung der Fürsorge von außen nach innen.  

Zusammengefasst: Der Fokus empathisch geprägter Menschen im Bereich Fürsorge ist grundsätzlich nach außen gerichtet. Mit anderen Worten, seine Energie ist GEBEND. Die des narzisstisch geprägten Parts ist nach innen gerichtet, das bedeutet NEHMEND. Hieraus ergibt sich (abgesehen von den Ausnahmen) eine energetische Anziehung! Empath & Narzisst ergänzen sich komplementär.      

Empath & Narzisst | Verantwortung

Der Bereich Verantwortung ist besonders interessant, weil wir hier unterscheiden müssen. Es gibt Situationen, in denen die Übernahme von Verantwortung für das Selbstbild GÜNSTIG ist (z.B. wenn eine Entscheidung zu einem Gewinn für Andere geführt hat). In anderen Momenten kann Verantwortungsübernahme UNGÜNSTIG für das eigene Selbstbild sein (z.B. wenn eine Entscheidung Schaden für Andere verursacht hat). 
Ganz allgemein braucht es Schneit und innere Größe, zu seinen Fehlern und Schwächen zu stehen. Auch jenseits toxischer Beziehungen. Die meisten Menschen haben Probleme damit, zu ihren Schattenseiten und Fehltritten zu stehen. In der empathisch-narzisstischen Konstellation steckt aber eine deutliche Dynamik in der energetischen Ausrichtung hinsichtlich Verantwortungsübernahme.

VERANTWORTUNGSÜBERNAHME GÜNSTIG:
Empathische Menschen weisen Verantwortung (Beteiligung) meistens von sich, wenn sie zu einem Erfolg beigetragen haben und dafür Anerkennung erhalten. Viel eher werden die Umstände, andere Menschen oder das Universum als Ursachen genannt. Es fällt ihnen schwer, Verantwortung für Erfolge ganz landen zu lassen und zu sagen: “Ja, das habe ich mit kreiert!”. Ihre Gedanken, Emotionen und Handlungen sind bei GÜNSTIGEN Situationen nach außen gerichtet.  

Bei narzisstischer Prägung wird bei GÜNSTIGEN Situationen die eigene Beteiligung ausführlich dargelegt. Die Energie der Gedanken, Gefühle und Handlungen bezüglich derartiger Erfolge ist nach innen gerichtet. Mit dieser Prägung war man auf jeden Fall an positiven Outcomes in nicht unerheblichem Maß beteiligt! Das wird auch deutlich gemacht.

VERANTWORTUNGSÜBERNAHME UNGÜNSTIG:
Empathische Menschen
neigen dazu, bei entstandenem Schaden nach ihrer eigenen Beteiligung zu suchen. Haben sie etwas verbrochen? Waren ihre Absichten rein? Haben sie zu viel gefordert, zu wenig getan? Sind die Umstände UNGÜNSTIG, switcht die energetische Ausrichtung der Gedanken und Gefühle nach innen. Dem empathischen Menschen schwant, dass der Schaden auf jeden Fall etwas mit ihm zu tun haben muss. Genauer nachzulesen auch im Beitrag zum gemeinsamen Schuld-Konflikt.

Analog zum empathisch geprägten Menschen switcht die energetische Ausrichtung in UNGÜNSTIGEN Situationen auch beim narzisstisch geprägten Part. Und zwar von innen nach außen! Keinesfalls ist man dafür verantwortlich, dass Schaden entstanden ist. Hierfür sind alle anderen Umstände verantwortlich! Dies ist die typische Form von Externalisierung, über die ich vor langer Zeit in einem Video gesprochen habe:

Im Bereich Verantwortung erkennt man besonders gut, wie die energetische Anziehung zwischen Empath & Narzisst entsteht. Die Ausrichtung der Energien verändert sich situationsabhängig und zwar immer so, dass sich die Energieausrichtung ergänzt: Bei GÜNSTIGEN Ereignissen ist die Energie des Empathen außen, beim narzisstisch geprägten Part innen. UNGÜNSTIGE Ereignisse führen zu einem Switch: Der narzisstisch geprägte Part verlagert nach außen, der empathische sucht innen (und ist deswegen auch offen für Vorwürfe, Anschuldigungen, die der narzisstische Part liefert). Die komplemtäre Energieausrichtung von Empath & Narzisst ist im selben Bereich (Verantwortung) nach einem Switch immer noch vorhanden: Beide switchen!

Siehe hierzu auch Selbstwert-Konflikt und Schuld-Konflikt

Empath & Narzisst | Misstrauen & Unsicherheit

Die Energie der Gedanken bei erlebtem Misstrauen & Unsicherheit ist bei empathischen Menschen tendenziell nach innen gerichtet. Das bedeutet, dass sie für empfundene Unsicherheiten oder fehlendes Vertrauen meistens in sich selbst nach Gründen suchen. Sie glauben auf irgendeiner Ebene nicht genug zu “erbringen” oder gar “falsch” zu sein. Deutlich seltsame Situationen (z.B. massive Grenzüberschreitungen) werden dadurch oft geduldet bzw. nach Wahrnehmung gedanklich “umgedeutet”. So denkt ein empathischer Mensch nicht selten, dass es an ihm läge, obschon gesundes Misstrauen und das Herstellen einer sicheren Umgebung angebracht wäre (Unsicherheit wird erlebt, weil eine Situation unsicher ist – Ursache liegt im Außen!).

Im Gegensatz dazu ist die Energie der gedanklichen Ausrichtung bei Misstrauen & Unsicherheit für Menschen mit narzisstischer Prägung generell im Außen! Wird Misstrauen erlebt, dann gibt es dafür immer einen äußeren Grund. Erlebte Unsicherheit wird nicht selten aggressiv nach außen beantwortet, obwohl die eigentliche Ursache innen liegt und gar keine reale Bedrohung existiert (Projektion). 

Auch hier ergänzen sich Empath & Narzisst hinsichtlich der energetischen Ausrichtung.

Empath & Narzisst | Angstreaktion

Die Energie bei erlebter Angst richtet sich bei empathischen Menschen fast unmittelbar nach außen. Sie suchen nach einer Form der Co-Regulation für ihre Ängste, die durch Bestätigung und das Erleben von Verbundenheit mit Anderen meist abflacht. In dieser Konstellation kann dies leider auch dazu führen, dass Angst (= Stress) reduziert wird, in dem man Verbundenheit mit dem narzisstischen Part zu erreichen versucht, nach dem von eben jenem ein angsteinflößendes Verhalten ausgegangen war. In meinem Buch Exit Gaslighting habe ich diesen Mechanismus ausführlich beschrieben: Hier flüchtet das Opossum in die Höhle des bedrohlichen Tigers, um dort Schutz zu finden. 

Newsletter Psychische Manipulation

Das Erleben von Angst führt bei narzisstisch geprägten Menschen oft zu einer Abschottung von allen potentiellen Auslösern (die Außen vermutet werden, siehe Misstrauen). Die gesamte Energie wird deshalb nach innen gerichtet. Dort wird sie benötigt, um die Empfindung als solche zu unterdrücken (nicht wahrhaben wollen) und das eigene Selbstbild nach Außen zu wahren. Versucht jemand in dieser Zeit, die Schale des narzisstisch geprägten Menschen zu durchdringen, kann ein aggressiver, angreifender Ausbruch die Folge sein. 

Wieder eine komplementäre Passung zwischen Empath & Narzisst.

Ausblick | Energetische Anziehung Empath & Narzisst

Die oben beschriebenen Bereiche sind nur Beispiele, wie sich die energetische Ausrichtung von Empath & Narzisst in einer toxischen Beziehung immer wieder komplementär ergänzt. Sogar die Wechsel (siehe Verantwortung bei günstigen & ungünstigen Situationen) bilden eine Passung. Es gibt zahlreiche weitere Gedanken-, Gefühls- und Lebensbereiche, in denen sich dieses sich komplementär ergänzende Muster wiederholt. 

Die energetisch gelernten Blaupausen der Beteiligten bedingen die Anziehung zwischen Empath & Narzisst. Sie wiederholen sich – oft unbewusst. 

Eines der Hauptprobleme, das mir in Coachings immer wieder begegnet ist: Der empathisch geprägte Mensch behält die Außenausrichtung auf den narzisstisch geprägten Part auch dann bei, wenn die Beziehung schon lange beendet ist (Angst). Gedanken, Gefühle und der Energie-Invest sind auf das Feld des narzisstisch geprägten Parts ausgerichtet.
Das kann auf sehnsuchtsvolle Art & Weise der Fall sein, aber auch in Form einer echo-narzisstischen Reaktion (Wut). In letzterem Fall ist die ausgelöste Wut persistent auf die Anklage des ehemaligen Gegenübers gerichtet. Mit dem Ergebnis, dass das eigene Muster nicht erkannt & durchbrochen werden kann. Die Energie bleibt durch das “Fremdfeldern” gebunden. 

 

Transformation | Was getan werden kann...

Das Erkennen der eigenen Blaupause bildet den ersten Schritt. Das eigene innere Universum zu betreten den zweiten. Denn nur hier können aktive Veränderungen geschehen. Diese Prozesse stellen keine Selbstoptimierung dar, sondern eine Rückkehr zu den eigenen Urgründen. Das erfordert Mut und ein nachhaltiges Self-Commitment, das die kognitiven Mauern überwindet und sich auf den Ozean des eigenen Erlebens einlassen möchte. Den Blick vom Gegenüber zu nehmen und nach innen zu blicken, bildet die Voraussetzung dafür, sich bewusster & selbstbestimmter zu werden und die Segel in ein freieres Leben zu setzen.
Eine kleine Hilfestellung bietet dabei ggf. mein Youtube-Kanal, sowie im speziellen diese Video-Reihe zu Verbundenheit, Intuition & Abhängigkeit, die als kleine Master-Class gesehen werden kann:
Diese Themen können besonders schön anvisiert werden, wenn unser Unterbewusstsein einbezogen wird. Eigens hierfür wurde eine spezielle Trance-Session entwickelt:

Audio | TRANCE & TIEFENENTSPANNUNG

Trance Cover

Unabhängig von der Art der Beziehung sind es immer dieselben inneren Variablen, die gesunde Verbundenheit verhindern (inklusive gesunder Grenzen) und ungesunde Konstellationen aufrechterhalten. Veränderungsresistente Blockaden liegen oft in tieferen Schichten: Unserem Unterbewusstsein. Emotionale Programme, Überzeugungen und Ängste sind hier verankert und können uns daran hindern, voranzugehen. 

Die Trance-Session Gesunde Verbundenheit mit Dir & Anderen spricht genau jene Größen in Deinem Unterbewusstsein sanft an und lädt sie (gemäß Deines freien Willens!) zur Transformation ein.

Einladung

Wenn Du überlegst, Dich im Spiegelprozess der inneren Arbeit von mir begleiten zu lassen, kannst Du auf dieser Seite rechts oben oder unter dem Beitrag ein kostenfreies Vorgespräch in meinem Buchungskalender reservieren.

Direkt unter diesem Beitrag hast Du die Möglichkeit, Dich unverbindlich für den Newsletter anzumelden. Dadurch wirst Du bzgl. neu erscheinender Artikel immer auf dem neusten Stand sein.

 

 

Foto von JD Mason auf Unsplash

Newsletter

Um keinen Beitrag mehr zu verpassen, trage Dich jetzt für den Newsletter von Freieres Leben ein.

Weitere Newsletter-Optionen findest Du hier

Mit Eintragen Deiner E-Mail-Adresse akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung.

Falls Du keine Bestätigungsmail erhältst, schau auch in Deinem Spam-Ordner nach! Falls Du nicht direkt nach Deiner Eintragung eine Mail von uns bekommst, stelle bitte sicher, dass die Mailadresse Kristina@freieresleben.com zu Deinem Adressbuch hinzugefügt ist und checke Deinen Spam-Ordner oder trage Dich erneut ein und achte auf die richtige Schreibweise Deiner Mail-Adresse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden
error: Dieser Inhalt unterliegt dem Urheberrecht