Zurück zu Dir

zurueck

Zurück zu Dir

Bist Du davon überzeugt, nicht selbstbewusst zu sein?
Gehst Du Situationen oder Entscheidungen aus dem Weg, aus Angst vor den Konsequenzen?
Du re-agierst, fühlst Dich passiv, als „Opfer“ der Umstände oder Deiner eigenen Gefühle?
Fällt es Dir schwer, Dich für eine wichtige Sache zu motivieren oder für Dich selbst einzustehen?
Fühlst Du Dich wie in einer Sackgasse und findest keinen Ausweg?
Erlebst Du Dich als unsicher oder irgendwie “unvollständig“?

Alles, was in Deinem Leben geschieht beruht auf der Qualität Deiner Beziehung zu Dir selbst.
Begegne Dir selbst. Ich lade Dich ein, Dich von mir bei folgenden Schritten begleiten zu lassen:

Dich kennenlernen: Selbst-Beobachtung
Dich verstehen lernen: Selbst-Verständnis
Dir bewusster werden: Selbst-Bewusstsein
Dich annehmen: Selbst-Annahme
Dich wichtig nehmen: Selbst-Wert
Dich verantworten: Selbst-Verantwortung
Dich zeigen: Selbst-Ausdruck

wegzudir

Egal, in welcher Situation Du Dich gerade befindest oder was Du über Dich selbst denken magst: Du bist vollständig und in Dir ist bereits alles, was Du benötigst, um Dich selbst voll zu erleben. Dich selbst zu spüren. Wirklich in Deinem Leben anzukommen, da zu sein. Jetzt. In Klarheit. Dich selbst zu halten mit allem, was in Dir ist. Den Sturm und Reichtum Deines Innenlebens zu betrachten, ihn willkommen zu heißen – ohne von ihm fortgerissen zu werden. Zu versöhnen, was ungeliebt zwischen Dir und Deinem wahren Selbst steht.

Durch Beobachtung, Verständnis und Annahme integrierst Du. Beendest den inneren Kampf gegen Deine Empfindungen, Gefühle und Überzeugungen. Den inneren Kampf, den Du als Entsprechung Deiner selbst immer wieder im Außen erlebst.

Wahrscheinlich ist Dir nicht bewusst, wie sehr Prägungen, Bewertungen, Vorstellungen und Überzeugungen sich auf Dein Empfinden, Denken und Deine Lebensentscheidungen auswirken! Oft entscheidest Du nicht aktiv selbst, sondern reagierst auf ein unangenehmes Gefühl, eine Annahme, eine Vorstellung oder Überzeugung „ich halte das nicht aus!“ (also weg und raus aus der Situation). Etwas in Dir entscheidet – nicht Du selbst.

Alte und intensive, in Dir gespeicherte Gefühle treten – ausgelöst durch ähnliche Situationen – wieder an die Oberfläche. Ein innerer Orkan bricht los, ohne dass Dir der Grund hierfür bewusst wäre. Du erlebst innerlich den starken Schmerz Deiner alten Wunden erneut – ganz ohne Dein Zutun. Erlebst Hilflosigkeit, Angst. Verlierst den Kontakt zu dem, was wirklich um Dich herum geschieht. Dir ist nicht bewusst, dass die „Bilder im Kopf“ nur Bilder sind. Alte Bilder. Alte Gefühle. Du spürst und erlebst die Geschichte Deiner unerfüllten Bedürfnisse, Sehnsüchte, Verletzungen, Ängste, Überzeugungen und Vorstellungen.

Genau das ist die Chance Deines Lebens!
In der achtsamen Betrachtung Deines „Films“ kannst Du Dich kennen-, verstehen und annehmen lernen. Jenseits Deiner Bewertungen, Prägungen und Überzeugungen kannst Du den Weg zu Dir selbst zurück finden. Ganz und heil werden. Wenn Du den “Film im Kopf” als solchen erkennst, wirst Du zum Beobachter. Dann kannst Du lernen Dich behutsam zu halten – mit allem, was da ist. Trittst aus dem starren Bild heraus, das Du von Dir selbst zu haben glaubst. Aus der Gefangenschaft Deiner Bewertungen und Überzeugungen – in ein freieres Leben.

Gerne begleite ich Dich ein Stück in diesem Prozess, auf Deinem Weg – zurück zu Dir!
Schreibe mir jetzt eine E-Mail, wenn Du mich unverbindlich in einem ersten Gespräch kennenlernen möchtest.

Ich freue mich auf Dich,
Deine Kristina

Menü