Achtsamkeitscoaching

Achtsamkeitscoaching

Ich möchte Dir helfen, Dich von den Dingen zu befreien, die Dich daran hindern, Du selbst zu sein. Im achtsamen Sinne bedeutet Befreiung aber nicht Kampf, sondern gegenwärtige Präsenz, Gewahr- und Bewusstsein, Annahme und Akzeptanz. Achtsamkeit bedeutet auch immer Erlaubnis – ohne Wertungen oder Beschränkungen zu sein und wahrzunehmen, was gerade ist. Achtsamkeit kann als Haltung verstanden werden, die Du in jedem Bereich Deines Leben einnehmen kannst.Wenn Du verstärkt aufmerksam dafür werden möchtest, was um Dich herum und in Dir vorgeht, dann stehen Dir Ablehnungen und Bewertungen hierbei nur im Weg. Alles was in einem Moment passiert, passiert ja bereits. Und es dient uns nicht, wenn wir uns gegen bestehende Tatsachen sträuben oder sie verleugnen. Im Gegenteil – wir verlieren dann viel mehr Energie und Klarheit in diesem Kampf gegen Tatsachen. Das klingt leichter als gesagt? Ja! Es liegt in der Natur von uns Menschen, unangenehme Empfindungen oder Wahrheiten zu vermeiden. Deswegen fällt uns Achtsamkeit auch nicht einfach so zu. Im Achtsamkeitscoaching lernen und trainieren wir etwas eigentlich „Unnatürliches“: wertungsfreie Akzeptanz und Offenheit.

Auf diesem Weg lernen wir auch zu verstehen, dass wir durch Ablehnung und Verleugnung einer herausfordernden oder schmerzhaften Tatsache eigentlich sagen: „dich gibt es gar nicht“. Was es nicht gibt, können wir nicht verändern. Dadurch bringen wir uns um die Chance, Herausforderungen in einer konstruktiven Auseinandersetzung zu meistern. Wenn wir uns gegen die Realität wehren, sind wir nicht achtsam. Widerstände gegen die Realität können auf individuelle „Themen“ hindeuten. Deren Betrachtung und Annahme bietet immer die Chance auf Befreiung durch Integration.

Wenn wir ohne Bewertung sind, bedeutet das lediglich die Akzeptanz und Annahme der Situation „so wie sie ist“. Annahme bedeutet nicht Einverständnis! Wir müssen und nichts „schönreden“ oder „gut“ finden. Wenn wir nach Möglichkeiten zur Veränderung suchen, ist Akzeptanz eine wichtige Voraussetzung. Durch Annahme von Diskrepanzen und Hindernisse können diese in den Veränderungsprozess integriert werden. Sie geben uns als Teil einer Transformation Rückmeldung und Aufschluss darüber, wie weit wir von unserer Wahrheit und unseren Werten noch entfernt sind. Hindernisse und „Probleme“ sind also wichtige, richtungsweisende Signalgeber..

Achtsamkeitscoaching kann Dir zu mehr Bewusstheit, Klarheit, Entspannung und Gelassenheit verhelfen.

Schreibe mich an, wenn Du Interesse an einem Achtsamkeitscoaching hast. Lass uns gemeinsam mehr Bewusstheit, Gelassenheit und Toleranz in Dein Leben einladen.

Auf in ein freieres Leben!

Ich freue mich über Deine Zuschrift,
Deine Kristina.

Menü